„Lexware warenwirtschaft wächst mit und passt zu unseren Bedürfnissen. Es ist ideal für kleinere Unternehmen.“

Bei Schulkleidung denken die meisten Menschen wohl zuallererst an Uniformen: dunkle Hose oder Rock, dazu Hemd und Blazer. Doch es geht auch lockerer. Viele Schulen, auch staatliche, ordern heutzutage einheitliche T-Shirts oder Kapuzenpullis mit Schullogo. Die einen wollen damit sozialen oder schulischen Problemen begegnen, die anderen wollen schlicht ein unverkennbares Markenzeichen schaffen. Fakt ist: Schulkleidung wird immer beliebter, die Nachfrage wächst und entsprechend steigt auch die Zahl der Anbieter.

Monika Kienast aus Hamburg hat eine Nische gefunden, die sie von vielen anderen Anbietern unterscheidet. Vor drei Jahren gründete die Architektin und Modedesignerin „Die SchulkleidungsProfis“: „Wir entwerfen, produzieren und verkaufen Schulkleidung“, sagt sie. Das besondere an ihrem Unternehmen sei, „dass wir völlig individuelle Kollektionen gemeinsam mit den Schulen entwickeln, vom T-Shirt bis zur Schuluniform, die auch zur Schule passen.“ Das gebe es nur selten, viele Konkurrenten würden einfach Markenkleider importieren und darauf ein Schullogo drucken. Nicht so die SchulkleidungsProfis: „Wir haben eigene Schnitte“, betont Monika Kienast. Besonders großen Wert legt sie auch auf gute Beratung. Bei größeren Aufträgen reist sie oder eine Mitarbeiterin auch mal nach Bayern, kleinere Bestellungen werden meist am Telefon bearbeitet.

Dass das Konzept aufgeht, zeigt das gute Wachstum seit der Gründung vor drei Jahren: Die Schulkleidungsprofis beliefern bundesweit inzwischen etwa 60 Schulen. Im Vertrieb arbeiten vier Frauen, zwei weitere im Büro und je nach Auftragslage gibt es stundenweise Aushilfen im Lager. Monika Kienast rechnet mit einem weiteren Zuwachs – jetzt schon gibt es die „SportkleidungsProfis“ als weiteren Unternehmenszweig: „Viele Eltern sind angetan von der Qualität und bestellen selbst Kollektionen für ihre Vereine oder auch für Arztpraxen“, sagt sie.

Seit März 2010 haben die SchulkleidungsProfis Lexware warenwirtschaft im Einsatz: „Lexware hat uns einen ganzen Schritt nach vorne gebracht“, lobt die Unternehmerin: „Nachdem wir alle Artikel eingegeben hatten, sind wir jetzt deutlich schneller und strukturierter und haben immer einen guten Überblick.“ Noch nutzen die Schulkleidungsprofis längst nicht alle Funktionen des Programms, man sei in der Einarbeitungsphase: „Wir erledigen das komplette Rechnungswesen und verwenden die Kundenverwaltung.“ Demnächst wolle sie auch mit den Kalkulationen arbeiten, so Kienast: „Lexware warenwirtschaft ist ideal für kleinere Unternehmen, es wächst mit und passt zu unseren Bedürfnissen, weil es nicht so überdimensioniert ist wie viele andere Programme.“

Monika Kienast | Die SchulbekleidungsProfis | http://www.schulkleidungsprofis.de

Lexware warenwirtschaft premium


Ob Auftragsbearbeitung, Rechnungsstellung, Lagerhaltung oder Projektverwaltung. Mit Lexware warenwirtschaft premium erledigen Sie alle anfallenden Arbeiten professionell, sicher und effizient.

 Jetzt im Shop anschauen >